Geschichte der Cystischen Fibrose

Ab etwa 53.000 v. Chr. Spontanmutationen in Vorderasien und S├╝dwesteuropa
17. Jh. Almanach-Spruch: "Schmeckt ein Kind nach Salz wird es nicht alt."
1928-1936 Erstbeschreibung der CF durch Fanconi
1938 Anderson definiert Krankheitsbild
1983 Quinton, Chloridsekretionsst├Ârung?
1989 Lokalisation des CF-Gens
1991 Kortner : CF-Gen kodiert einen Chloridkanal?

 

650 Mutationen bisher entdeckt

Mittel- und Nordeuropa 70-75% delta F 508

3% R 553 X